Junge Gemeinde Drucken E-Mail

Statistisch betrachtet erreicht die Heltauer Gemeinde durch ihre Gemeindearbeit und den schulischen Religionsunterricht eine große Anzahl von Kinder und Jugendlichen. Ein besonderes Anliegen dabei ist, dass diese - über den katechetischen Rahmen hinaus - die Berührung mit dem Glauben und den christlichen Werten, als Weg der Freude erleben. Dieser Aspekt wird - besonders in der warmen Jahreszeit - durch das Veranstalten von Kinderfesten und Familiengottesdiensten hervorgehoben.

Die Kirchenburg selber - als Oase inmitten der Stadt - ist, vor allem für Jugendliche Betätigungsfeld und ein Ort der Begegnung. Viele Jugendliche beteiligen sich am Leben der Kirchengemeinde und leisten im Sommer Dienste als Touristenführer durch die Kirchenburg. Freuen Sie sich mit uns, wenn Sie in der Kirchenburg durch fröhliche Jugendliche begrüsst werden. 

 

In vielen Fällen muss über die Kinder und Jugendarbeit ein Stück christliche Sozialisation nachgeholt werden. 

Vor allem bei den kleineren Jahrgängen spielt der pädagogisch-katechetische Aspekt eine bedeutende Rolle. In diesem Prozess der schrittweise Sozialisation erlernen die Kinder auch Verhaltensregeln für den gesellschaftlichen Umgang, sowie auch musikalische Kenntnisse. Insgesamt bietet oder vermittelt die Gemeinde ein reiches Angebot an regulären oder jahreszeit- und anlassspezifischen Veranstaltungen an.

Träger der Kinder- und Jugendarbeit sind - neben Pfarrer und Vikar - eine große Anzahl an jungen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, vor allem aus der Reihe der Lehrerinnen und dem Vorstand des Jugendforums. Ein Heltauer Spezifikum innerhalb der Jugendarbeit ist die Evangelische Studentengemeinde Rumänien (ESG), die - zur Zeit - unter dem Patronat des Heltauer Pfarramtes und der Evangelischen Akademie Siebenbürgen funktioniert. Ihr Zielpublikum reicht über die Grenzen der Heltau Gemeinde hinaus, doch bewirkt gerade der "Standortvorteil", dass viele Heltauer Studenten die Angebote der ESG verstärkt wahrnehmen.