Suchen

Wer ist online?

Wir haben 48 Gäste Online

Statistics

Content View Hits : 558814


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Archiv Drucken E-Mail

Das Archiv unserer Kirchengemeinde kann für Familienforschung oder Ortsgeschichte benutzt werden. Da es nicht eine eigene Verwaltung hat gelten als Öffnungszeiten die Zeiten des Pfarramtes. Zum selbstständigen Arbeiten im Archiv ist allerdings eine Begleitperson des Amtes notwendig um die Sicherheit zu gewährleisten.

 

1) Bibliothek

  • Alte Schulbibliothek

  • Buchbestand des ehemaligen Heimatmuseums

  • Massenddruckschrifte (Kirchliche Blätter, Berichte Landeskirchen-versammlungen, Vorschriften und Verordnungen, Heltauer Nachrichten,

  • Transilvanica (Periodika und Einzelautoren)

  • Schriften von Heltauern und über Heltau

2) Akten

  • Matrikel/Kirchenbücher

  • Parochialia (Gottesdienstprotokolle, Gemeindegliederverzeichnisse, Pfarrämtliche Jahresberichte, Gedenkbücher, Predigten etc.)

  • Presbyterialia (Wahlen, Mitgliederverzeichnisse, Personalakten, Protokolle, Geschäftsbücher, Presbyterial- und Pfarramtsakten

  • Vermögensverwaltung (Inventarisierung, Kassabücher, Kontobücher, Haushaltsvoranschläge, einzelne Vermögensakten, Bauangelegenheiten, Vasa sacra)

  • Kirchenrechnungen (Jahresrechnungen, Kassa-Belege)

  • Gemeindeleben/Sonstiges Archivgut (Angelegenheiten der Schule, Nachbarschaftswesen, Bruderschaften, Vereine, Manuskripte, Nachlässe, Akten des Ortsamtes)

3) Archiv derWollweber

  • Wollwebergenossenschaft

  • Rohstoffgenossenschaft

  • Webschule

4) Bildarchiv

  • Fotoarchiv

  • Kartenarchiv

 

 

Die Familiendaten sind auf Grund der Matrikeln und Familienbögen nachweisbar.

Die Familienbögen sind alphabetisch und wurden etwa ab 1865 angelegt. Die Daten der damals lebenden (verheirateten) Gemeindegliedern wurden aufgenommen, so daß grundsätzlich mit Geburten um 1800 zu rechnen ist.

Die Matrikeln sind nach den Daten der einzelnen Handlungen geordnet. Es sind auffindbar:

Handlung

Jahr

Band *

fehlt

Anmerkung

Taufen

1662 - 1685

I

1686 - 1713

1714 - 1800

II

1801 - 1835

III

1836 - 1837

IV

1837- 1868

V

1820 - 1883

Abschrift

1883 - 1901

VI

1902 - 1918

VII

1907 - 1926

VIII

1927 - 1944

IX

1945 - 1962

X

1963 - 1976

XI

1976 - 2005

XII

Trauungen

1662 - 1685

I/Taufen

1686 - 1757

1758 - 1772

II

Nur Landler

1773 - 1812

1813 - 1837

I

1822 - 1885

II

1833 - 1868

Abschrift

1886 - 1898

VI/Taufen

1899 - 1901

1902 - 1918

III

1905 - 1934

IV

1934 - 1963

V

1964 - 1990

1991 - 2005

VIII

Beerdigungen

1662 - 1684

I

1685 - 1762

1753 - 1763

II/Taufen

Nur Landler

1763 - 1827

II

1820 - 1885

II/Trauungen

1828- 1836

I

1837- 1868

II

1886 - 1901

VI/Taufen

1902 - 1939

VI

1939 - 1978

VII

1978 - 2005

VIII

Konfirmation

1867 - 1862

I

1863 - 1869

1870 - 1967

I

1968 - 2005

III

* Die Bandnummern stehen nicht immer in einer logischen Ordnung, da die Numerierung in unterschiedlichen Epochen durchgeführt wurde.